[Teil 1: Ausführlich!] Optifine installieren! 1.7.x/1.8 (Manuelle Installation)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Teil 1: Ausführlich!] Optifine installieren! 1.7.x/1.8 (Manuelle Installation)

      How to install Optifine für 1.7.2+

      Für alle, die wissen, wie man Mods installiert, und es auf die ganz schnelle Weise haben wollen, klicken einfach hier.. *Klick*

      Ein nicht so ganz langes Tutorial für die, die in Minecraft...
      ...mehr Leistung wollen.
      ...mehr Grafikeinstellungen wollen.
      ...Optifinecapes nutzen und sehen wollen. ;)

      Das Tutorial mag vielleicht trotzdem lang aussehen, aber da es gerade so einfach ist, erklär ich es einfach seeehr genau. Und mit seeehr genau meine ich auch wirklich seeeeeehr sehr genau, nämlich gerade für die, die keine Ahnung haben, wie man so etwas macht. :)

      Optifine ist ein(e) Mod(ifikation) (für die, die's ganz korrekt haben wollen.. :d), die in Minecraft je nach Minecraftclientversion und OF Version mehr Grafikeinstellungen bietet und ihr euer Minecraft so besser an die Leistung eures PCs richten könnt. Optifine (OF) benötigt keinen Risugami's Modloader, kein Forge Modloader und auch kein Magic Launcher. Optifine ist mit eigentlich jedem Mod kompatibel, jedoch könnte es zu Komplikationen mit anderen grafikverändernden Mods kommen, was aber selten der Fall ist.

      Optifine lässt sich entweder manuell oder über den Installer installieren, beides geht über eine einzige .zip Datei, die ihr hier *klick* runterladen könnt (dies ist die offizielle Optifine Seite, auf der immer zuerst die neuen Versionen rauskommen).


      Die manuelle Installation

      Wählt ihr die manuelle Variante, dauert das für erfahrene Mod-Nutzer vielleicht 10 Sekunden länger.
      Bei der manuellen Installation macht ihr eigentlich genau dasselbe wie der Installer, nur, dass man's beim Installer einfach nicht sehen kann, was er gerade tut. Seid ihr noch unerfahren mit Modinstallationen, so kann dies ein gutes Tutorial für weitere Mods sein, denn Mods, die nicht gerade Forge Modloader benötigen, installiert man genau so. :)

      Zuerst mal ladet ihr euch Optifine für eure jeweilige Minecraftversion herunter: optifine.net/downloads.php
      Um diese Zip-Datei öffnen zu können, benötigt ihr ein Entpackungsprogramm, wie beispielsweise WinRAR oder 7zip.
      Diese Datei öffnet ihr mit einem Rechtsklick -> Öffnen mit... -> WinRAR bzw. 7zip o.Ä. Nun seht ihr ganz viele Dateien..^^
      Diese kommen in euren Minecraftordner. ...

      [Blockierte Grafik: http://techfrage.de/upfiles/13515143106318243.jpg]

      Windows Taste (dieses Ding hier) + R drücken, es öffnet sich "Ausführen". Hier gebt ihr %appdata% ein. Der Minecraftordner nennt sich ".minecraft". Hier geht ihr unter "versions". In diesem Ordner befinden sich eure Versionen, also 1.7.2, 1.7.4 usw., je nachdem, was ihr da noch so alles drin habt.


      Anmerkung: Ab hier wird mein Beschriebenes von dem, was ihr vorfinden werdet, höchstwahrscheinlich abweichen, da nicht viele unter euch schon die 1.7.9 benutzen. Wenn ich also "1.7.9" schreibe, ersetzt das einfach durch eure Minecraftversion, die ihr gerne benutzen wollt.

      Wollt ihr also Optifine für die 1.7.9 benutzen, so erstellt ihr vorher im Minecraft Launcher ein Profil, das "release 1.7.9" benutzt. Ist das fertig runtergeladen, schließt ihr den Launcher und kopiert den Ordner namens "1.7.9" und fügt ihn in versions wieder ein. Diesen benennt ihr um, ich mach das immer in "1.7.9OF". Öffnet den Ordner, und ihr werdet eine .json Datei und eine .jar Datei auffinden. Die .json öffnet ihr mit Notepad, Editor oder Notepad++ (welches sich am besten dafür eignet, es ist übersichtlicher). Gleich ganz oben in der 2. Zeile steht "id": "1.7.9". Hier hängt ihr einfach das "OF" dran, denn das da oben muss genau so heißen wie der Ordner, in dem sie drin ist. Heißt euer Ordner "1.7.9Optifine", so steht in der .json auch "id": "1.9.7Optifine" usw. Speichern und schließen, dann öffnet ihr die 1.7.9.jar mit WinRAR/7zip etc. und fügt die heruntergeladenen Dateien aus der Optifine.....jar ein. Schließen, schließen, alles schließen.. Außer das Tutorial hier ;) Öffnet nun den Minecraftlauncher und erstellt ein neues Profil, dessen Name ist egal. Bei "use version:" müsst ihr "1.7.9OF"/"1.7.9Optifine"/... auswählen.. Je nachdem, wie ihr den Ordner und die .json genannt habt, sonst erkennt der Launcher das nicht. "Save profile", einloggen und "Play".

      Anmerkung: Solltet ihr mit Optifine weitere Mods verwenden, so informiert euch darüber, wie man diese installiert. Bei 99% der Mods muss Optifine zuletzt installiert werden, bei nur ganz wenigen ist das nicht der Fall, beispielsweise Shadermod. Informiert euch über die Kompatibilität mit anderen Mods und lest euch die Anmerkungen zu den Einstellungen ingame durch /Maustaste lange über eine Einstellung halten).

      Die neuen Einstellungen solltet ihr nun einfach unter "Grafikeinstellungen" finden, und ihr seht: Vieeel mehr dazugekommen.

      Ich wünsche viel Spaß, und das war's mit Teil 1, der manuellen Installation. :)